Die Veröffentlichung von Warsaw wird auf den 2. Oktober verschoben

Der unabhängige Spielepublisher Gaming Company und die Entwickler von Pixelated Milk geben bekannt, dass Warsaw am 2. Oktober, den vorletzten Tag des Warschauer Aufstands, veröffentlicht wird. Das taktische RPG spielt im Jahr 1944 und wird auf Steam verfügbar sein.

Im USK-Prüfverfahren erhielt das Spiel die Freigabe ab 16 Jahren. Damit ist Warsaw der erste polnische Titel, dem in Deutschland die Abbildung von historisch akkurater Nazi Symbolik offiziell gestattet wird.

In WARSAW übernimmt der Spieler die Führung über die polnische Widerstandsbewegung und ihren mutigen Kampf gegen die Unterdrückung durch die Nazis. Hierzu müssen Anhänger rekrutiert, trainiert und in Häuser- sowie Straßenkämpfen befehligt werden. Der Widerstand trifft sowohl auf feindliche Patrouillen als auch Bürger in Not und muss dabei schwierige Entscheidungen treffen, die das Schicksal der Gruppierung im weiteren Verlauf beeinflussen. In WARSAW ist der Tod permanent – gefallene Mitstreiter kommen nicht zurück. Der Tod hat auch Einfluss auf die Kameraden und verringert die Moral des gesamten Widerstandes.

„Mit Warsaw wollten wir ein Spiel entwickeln, das sowohl kulturell wertvoll als auch großartig zu spielen ist. Wir benötigen daher noch zusätzliche Entwicklungszeit, um das bestmögliche Produkt für die Spieler zu erschaffen – wir tragen mit diesem Projekt schließlich auch geschichtliche Verantwortung.“, sagt Producer Krzysztof Paplinski von der Gaming Company.

Warsaw wird am 2. Oktober 2019 auf Steam in einer deutschen, französischen, russischen, polnischen und englischen Version veröffentlicht. Die Veröffentlichung der Konsolenversionen erfolgt zu einem späteren Datum.

Das Spiel genießt international bereits breite Aufmerksamkeit: https://youtu.be/Ufo3Z-ZruCU

Text Size