1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0%

The Elder Scrolls Online: Summerset

 

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Beginnen Sie Ihr Abenteuer
Das Chaos regiert Tamriel während der Zweiten Ära. Der Kaiserthron ist verwaist, während sich uralte Feinde zusammenfinden, um die Welt der Sterblichen in den Untergang zu treiben. Greifen Sie zu den Waffen und kämpfen Sie für Tamriels Rettung.
 
 
Reisen Sie nach Sommersend
Zum ersten Mal überhaupt öffnet die Heimat der Hochelfen ihre Grenzen für fremde Besucher. Reisen Sie nach Sommersend und decken Sie eine finstere Verschwörung auf, welche die Existenz der Welt selbst bedroht.
 
Spielen Sie, wie Sie es möchten
Kämpfen, Handwerk betreiben, stehlen oder erkunden und kombinieren Sie verschiedene Ausrüstungsarten und Fähigkeiten, um einen ganz eigenen Spielstil zu kreieren. In dieser beeindruckenden und sich stetig weiterentwickelnden „Elder Scrolls“-Welt haben Sie die Wahl.
 

GameFeature Wertungsbereich:
 

-

PRO

CONTRA

+ für Neulinge direkt spielbar

- wenig Innovationen im Quest-Design

+ schöne neue Gebiete

- wenig Endgame-Content

+ man kann dem Psijik-Orden beitreten

- keine neue Klasse

+ Schmuck-Handwerk


Hannahs Fazit:

Die neueste Erweiterung von Elder Scrolls Online entführt uns auf die Inseln der Hochelfen, Sommersend. Dabei können wir sowohl als erfahrener Spieler mit unseren bestehenden Helden Sommersend erkunden, als auch neu dort beginnen mit einem neuen Tutorial. Dabei ist für die neue Story kein Hintergrundwissen nötig, es ist also für jedermann direkt spielbereit und man muss nicht erst die Hauptstory spielen. Die Story dreht sich um die Altmer, die Hochelfen und den Psijik-Orden, dem wir sogar mit Gildenquests beitreten können. Außerdem können wir jetzt Schmuck herstellen. Generell bietet das Addon aber eher wenig Innovationen, dafür aber eine schöne neue Spielwelt und eine spannende Story mit an die 30h Spielzeit, genauso kannte man das auch von Morrowind. Außerdem gibt es einen neuen 12-Spieler-Raid, Wolkenruh und Weltereignisse in Form von Kluft-Geysiren. Für Fans von ESO ist das genau richtig, denn diese wollen neue Inhalte, aber das gleiche Gameplay, neue Spieler wird Summerset aber eher nicht anziehen.