Zusi 3 Aerosoft Edition Test

 

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
ZuSi Aerosoft Edition ist eine Hobby-Version der professionellen Software, die in zahlreichen Bahnunternehmen und Ausbildungseinrichtungen für die Schulung von Lokführern eingesetzt wird. Dementsprechend ist die Software auf größtmögliche Vorbildtreue ausgelegt und bietet Spielern ein detailliertes und realitätsnahes Simulationserlebnis. So sind beispielsweise alle deutschen Signal- und Sicherungssysteme präzise nachgebildet und kommen im Spiel zum Einsatz: Indusi I54, I60, I60M, I60R, PZB60 (ÖBB), PZB90 1.5 und 2.0, PZ80R, PZ80, LZB/I80 mit und ohne PZB90. LZB-CE sowie LZB im Ganz- und Teilblockmodus. ETCS befindet sich derzeit noch in der Entwicklung, soll aber zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls zum Einsatz kommen. Für Abwechslung und Herausforderungen sorgen außerdem die teils mehreren hundert Züge, die fahrplangesteuert und beeinflusst von einem gewissen Zufallsfaktor durch das Streckennetz fahren. Ein beliebiger Zug aus dem Streckennetz kann von Spielern für die eigene Fahrt ausgewählt werden. Der aktuelle Stand zum Ausbau des Streckennetzes kann hier eingesehen werden. Besonders erwähnenswert sind die Strecken Paderborn – Kassel, die ICE-Strecke von Kassel nach Göttingen sowie die Ruhrtalbahn Warburg – Schwerte, die Wutachtalbahn und Husum – Westerland, deren letzter Teilabschnitt sich momentan noch in der Entwicklung befindet.
 

WERTUNG

  PRO
  + realistisches Gameplay
  + umfangreiche Aufgaben
  + Signalsystem
  + zahlreiche Züge
   
  CONTRA
  - Grafik
  - statische Bahnhöfe
  - wenig Strecken in der Version

Sebastians Fazit:

Hier werden tatsächlich Lokführer mit ausgebildet. In der Zusi 3 - Aerosoft Edition können jedoch auch Hobby Lokführer starten, aber Vorsicht ist geboten. Denn wer hier einfach denkt: "Och ich steig mal ein und mach mich aufn Weg!", wird sicherlich enttäuscht werden. Denn ähnlich wie bei einem realen Zug gilt es genau den Anweisungen zu folgen und vielleicht das Handbuch genauer zu lesen. Denn der Fokus liegt hier klar auf der Simulation als dem Spiel. Ähnlich wie ein Omsi 2 wird hier nämlich etwas Eingewöhnung und vor allem Geduld benötigt. Wie funktionieren die Signale, was ist ein SIFA System und wie starte ich die Lok richtig. Wer sich hier richtig einliest und sich etwas mehr mit dieser Simulation beschäftigen möchte, wird sicherlich auch Spaß bei Zusi 3 haben. Wer sofort losfahren möchte, sollte doch vielleicht eher zum Train Simulator greifen. Denn grafisch ist Zusi 3 sicherlich keine Augenweide und bleibt deutlich hinter den aktuellen Standard zurück. Dennoch ist es durchaus realistischer und glaubhafter als die Konkurrenz. Ihr dürft also entscheiden!


Text Size